Brandschutzhelfer

Der Arbeitgeber hat eine ausreichende Anzahl von Beschäftigten durch fachkundige Unterweisung und praktische Übungen im Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen vertraut zu machen und als Brandschutzhelfer zu benennen.

Ziel der Ausbildung sind der sichere Umgang mit und der Einsatz von Feuerlöscheinrichtungen zur Bekämpfung von Entstehungsbränden ohne Eigengefährdung und zur Sicherstellung des selbstständigen Verlassens (Flucht) der Beschäftigten.


Inhalte der Ausbildung:
Grundlagen des betrieblichen Brandschutzes
Brandrisiken im Betrieb
Grundlagen der Verbrennung
Gefahren durch Brände
Feuerlöscheinrichtungen
Verhalten im Brandfall
Praktische Löschübung

Dauer:
3 Unterrichtseinheiten a 45 Minuten

Termine:
Auf Anfrage

Kosten:
55,00 € inkl. aller Gebühren

Brandschutzhelfer Fortbildung
Alle Beschäftigten müssen regelmäßig (mindestens einmal jährlich) über die in ihrem Arbeitsbereich vorhandenen Brandgefahren und Brandschutzeinrichtungen sowie das Verhalten im Gefahrenfall unterwiesen werden.

Inhouse-Schulung
Eine Inhouse-Schulung in Ihrem Betrieb ist möglich.